Erneuerbare Fernwärme

Das zentrale Anliegen von Tschüss Kohle ist es,

  • durch unser Wirken den Kohleausstieg in Hamburg zu beschleunigen (u.a. duch das Beteiligungsgremium Tiefstack)
  • auf dem Weg zum Kohleausstieg die Verbrennung von Kohle zur Energieerzeugung bereits minimiert wird
  • darauf hinzuwirken, daß die Hamburger Fernwärme nach dem Kohleausstieg künftig zu einem möglichst großen Anteil aus brennstofffreier erneuerbarer Energie besteht
  • ein möglicher notwendiger Restanteil an der Wärmeerzeugung übergangsweise aus klimaneutralen Quellen anstatt aus fossilen Energieträgern gewonnen werden kann

Dazu tauschen wir uns mit vielen Fachleuten und anderen Kampagnen und Initiativen aus.

U.a. sind Anregungen von Tschüss Kohle in einer Mitschrift des Online-Seminars zum Thema „Wärmepotentialstudien auf kommunaler Ebene“ von BürgerBegehren Klimaschutz aus Juli 2020 enthalten.

Ausgedruckt am 20.09.2021
von https://www.tschuess-kohle.de/erneuerbare-fernwaerme/